Das Netzwerk

Sport verbindet, vernetzt und baut Brücken.

Auf keine Region trifft das besser zu als auf die Metropolregion zwischen Rhein und Neckar. Seit über einem Jahrzehnt ist der Verein Sportregion Rhein-Neckar nun als sportliches Netzwerk in der Metropolregion Rhein-Neckar aktiv – und als Institution nicht mehr wegzudenken.

Den regionalen und institutionellen Akteuren bieten wir ein aktives Forum, in dem Informationen und Ideen schnell und direkt ausgetauscht werden und so Synergien und neue Verbindungen entstehen. Durch die Zusammenarbeit dreier Sportbünde (Badischer Sportbund Nord  sowie die Landessportbünde Pfalz und Rheinhessen) mit insgesamt über 150 Sportfachverbänden können wir auf gewachsenen Strukturen und Bindungen aufbauen, diese durch wirtschaftliche Aspekte erweitern und neue Potentiale für die Region erschließen.  

Das große Ziel für 2025 ist klar. Bis dahin soll die Metropolregion Rhein-Neckar als eine der attraktivsten und wettbewerbsfähigsten Regionen Europas bekannt und anerkannt sein. Einen wichtigen Beitrag zu dieser Zielerreichung leistet der Sport! Rhein-Neckar möchte im nationalen und internationalen Wettbewerb ganz oben stehen, sich als Marke und Leuchtturm positionieren. Dafür ist neben den Anstrengungen der Kommunen sowie der Verbände und Vereine insbesondere ein starkes, partnerschaftliches Netzwerk unerlässlich.

Darum sind wir dabei.

Es gibt viele Möglichkeiten, sich in der Sportregion zu engagieren:
Als kreativer Ideengeber, geachteter Förderer oder aktiver Gestalter. Sie alle lassen mit uns gemeinsam Visionen Wirklichkeit werden!

Prof. Dr. Eckart Würzner

Prof. Dr. Eckart Würzner

„Die Metropolregion Rhein-Neckar hat sich in den letzten Jahren zu einer echten Marke entwickelt, auf die andere Regionen zu Recht mit Neid blicken. Unser länderübergreifendes Sportnetzwerk ist hierbei nicht mehr wegzudenken. Als Sportler und Oberbürgermeister Heidelbergs ist es mir daher ein leidenschaftliches Anliegen, dieses Netzwerk und damit den Sportstandort Rhein-Neckar weiter zu fördern."

Prof. Dr. Eckart Würzner

Oberbürgermeister Stadt Heidelberg

Ralf Niedermeier

Ralf Niedermeier

"Wir sind eine der führenden Agenturen für Event- und Sportmarketing im Südwesten. Wir kreieren, organisieren und vermarkten verschiedenste überregionale Sportevents mit tausenden begeisterten Teilnehmern. In der Metropolregion sind wir mit unseren Veranstaltungen Gründel’s Firmenlauf Mannheim, Frauenlauf Mannheim und dem Rheinpfalz Firmenlauf Südpfalz vertreten."

Ralf Niedermeier
n plus sport GmbH

Steffi Kunzelnick

Stefanie Kunzelnick

„Als Mitglied der Vereinsführung bzw. des Vorstandes von Anpfiff ins Leben e.V. und Anpfiff Hoffenheim e.V. ist es mir sehr wichtig, stets die Entwicklungen in der Sportbranche im Auge zu haben. Dies ermöglicht mir die Sportregion durch das große Netzwerk und dem engen Austausch gleichermaßen. Gemeinsam arbeiten wir daran, die Strukturen in die Zukunft zu entwickeln und dem Sport auch an den Schnittstellen Wirtschaft und Gesellschaft seinen berechtigten Platz zu geben!“

Stefanie Kunzelnick
Anpfiff ins Leben e.V.

Boris Schmitt

Boris Schmitt

„Weiterentwicklung lebt vom Austausch, lebt von der Kommunikation mit anderen Vereinen, mit Organisationen und engagierten Menschen. Die Sportregion Rhein-Neckar vernetzt die bestehenden Strukturen des organisierten Sports zum einen über bestehende Verbands- und Kreisgrenzen hinweg und zum anderen mit anderen gesellschaftlichen Akteuren – davon wollen wir profitieren.“ 

Boris Schmitt
Turnverein 1865 Waibstadt e.V.

Katrin Tönshoff

Katrin Tönshoff

"Die Dietmar Hopp Stiftung ist eine der größten Stiftungen Deutschlands, und speziell in der Metropolregion Rhein-Neckar die mit Abstand größte sportfördernde Stiftung. Unsere enge Verbundenheit mit der Region wird in der Förderung von Vereinen sichtbar, wie auch in den eigens für die Metropolregion Rhein-Neckar maßgeschneiderten Aktionen, wie z. B. „alla hopp“. Wir sind somit mit vielen Themen die die Sportregion „bewegen“ bestens bekannt und darum Teil davon."

Katrin Tönshoff
Geschäftsleitung Dietmar Hopp Stiftung

Lothar Quast

Lothar Quast

 "Die länderübergreifende Bündelung der Kräfte von Vereinen, Verbänden, Unternehmen und Kommunen stärkt die sportliche Leistungsfähigkeit unserer Region und sorgt für mehr Sichtbarkeit. Davon profitieren alle Mitglieder.”  

Lothar Quast
Bürgermeister Stadt Mannheim

Christian Alles

„Als Verein sehen wir uns als wichtige Säule der Gesellschaft. Gleichzeitig stehen wir in Zukunft vor großen strukturellen Herausforderungen. Nur durch gute funktionierende Netzwerke können wir diese Herausforderungen meistern und unseren Beitrag im gesellschaftlichen Miteinander leisten - die Sportregion ist eins dieser Netzwerke!“

Christian Alles

TSG Germania 1889 Dossenheim e.V.

Armin Weger

Armin Weger

"Als führender Sportfachhändler in der Metropolregion ist es uns ein Anliegen, im engen und regelmäßigen Austausch mit den Mitgliedern zu stehen."

Armin Weger

engelhorn sports GmbH

adviva

Gerhard Biber, Klaus Happes

"Wir helfen bewegen - das ist unser Motto, das täglich von unseren Mitarbeitern gelebt wird und sich in allen unseren unternehmerischen Aktivitäten wieder findet. Dabei spielen Vielfalt und Inklusion eine bedeutende Rolle. Gemeinsam mit der Sportregion Rhein-Neckar möchten wir diese wichtigen Themen in der Metropolregion weiter voranbringen."

Gerhard Biber und Klaus Happes
Geschäftsführer adViva GmbH

Stefan Baumann

Stefan Baumann

"Die Heidelberger Volksbank übernimmt über das reine Bankgeschäft hinaus Verantwortung. Durch unsere Sportförderung tragen wir zu einer lebendigen und liebenswerten Region bei.  Die Sportregion Rhein-Neckar vernetzt bestehende Strukturen – das gefällt uns.

Stefan Baumann
Vorstandsmitglied Heidelberger Volksbank eG

Clemens Körner

Clemens Körner

"Sport verbindet die Menschen insbesondere in der Metropolregion Rhein-Neckar auf vielfältige Weise. Im Rhein-Pfalz-Kreis zählen dazu die Schwerathleten, wie die Ringer aus Schifferstadt oder die Gewichtheber aus Mutterstadt. Ich fände die Idee interessant, in verschiedenen Sportarten Wettbewerbe oder Ligen auf Ebene der Metropolregion durchzuführen und so eine noch stärkere Vernetzung herzustellen."

Clemens Körner
Landrat Rhein-Pfalz-Kreis

 

 

Engagieren Sie sich!

Rund 200 Unternehmen, Kommunen, Vertreter der Wissenschaft sowie Vereine und Verbände engagieren sich schon in der Sportregion Rhein-Neckar. Werden auch Sie Partner unseres starken Netzwerks!    

Mitgliedschaftsantrag  Mitgliederliste (PDF)

„Wie kann ich mitmachen?“

Sie können die Sportregion Rhein-Neckar auf individuelle Weise unterstützen:

  • als aktives Mitglied 
  • über Spenden 
  • über Sponsoring

„Was bietet mir das Netzwerk?“

Wir bieten Ihnen eine Plattform, die Sie auf individuelle Weise nutzen und mitgestalten können:

  • Kontaktaufnahme zu regionalen Sportakteuren, Entscheidern und Multiplikatoren
  • Austausch innerhalb eines starken, umfassenden und länderübergreifenden Netzwerkes
  • Transfer von Know-How und Expertisen
  • Präsentation Ihrer Organisation als Teil des aktiven Netzwerks 
  • Gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit über Website, Facebook, Sportletter, Presse
  • Identifikation mit der Metropolregion Rhein-Neckar 

„Wo genau kann ich mich austauschen oder einbringen?“

 Neben regelmäßigen Treffen ist ein Austausch über konkrete Projekte oder Partneraktionen möglich.

  • Allgemeine Netzwerktreffen
  • Fachbezogene Beiratstreffen
    • Beirat KOMMUNEN
    • Beirat WIRTSCHAFT & FÖRDERER
    • Beirat WISSENSCHAFT & BILDUNG
    • Beirat VEREINE & VERBÄNDE
  • Mitgliederversammlung
  • Länderübergreifende Projekte und Veranstaltungen
  • Gemeinsame Veranstaltungen mit Mitgliedern und Partnern

Partner und Förderer