16. Walking Halbmarathon

Am Samstag, den 28. April, fällt in Weinheim zum 16. Mal der Startschuss für den Walking Halbmarathon.

Die beliebte Veranstaltung der TSG-Abteilung Walking findet bei den Teilnehmern immer wieder eine gute Resonanz.  Bald ist es wieder soweit: Der Walking Halbmarathon wird zum sechszehnten Mal durchgeführt. Er wird wie immer am letzten Samstag im April stattfinden, dieses Jahr also am 28. April. Da die Streckenführung und der Ablauf sich sehr bewährt haben, wird daran nichts geändert.

Den Teilnehmern werden drei verschieden lange Strecken angeboten. Der eigentliche Halbmarathon über circa 21km wird auf zwei Runden über einen Rundkurs zu je circa 10,5km aufgeteilt. So kann jeder Teilnehmer nach der Hälfte der Strecke entscheiden, ob er die volle Distanz laufen will oder es bei der Hälfte belassen möchte. Zeitlich versetzt wird der Rundkurs über circa 10, km gestartet. Außerdem gibt es für "Ausprobierer" sowie Schulen/ Familien mit Kindern einen separaten Kurz-Rundkurs über den "Romantischen Pfad" mit etwa 5km Länge. Um 13 Uhr beginnt der 21km-Lauf, um 13.30 Uhr starten dann gemeinsam die Teilnehmer über 10,5km und 5km.
Start und Ziel ist auf dem Gelände des Weinheimer Waldschwimmbades. Die dortigen Umkleideräume und sanitären Anlagen stehen den Teilnehmern zur Verfügung.

Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich, das Startgeld - gestaffelt von 1€ bis 6€, darin ist die Streckenverpflegung enthalten - wird direkt am Start bezahlt.

Vor dem jeweiligen Lauf haben alle Teilnehmer Gelegenheit, bei einer gemeinsamen Aufwärmgymnastik mitzumachen. Die Veranstalter freuen sich über jeden Teilnehmer, ob Neueinsteiger oder "alter Hase", alle sind willkommen, egal welche Walkingart sie bevorzugen. Die Veranstaltung hat keinen Wettkampfcharakter, der Spaß an der Bewegung und die Freude am gemeinsamen Laufen stehen im Vordergrund. Und natürlich der Erlebniswert der landschaftlich und sportlich überaus reizvollen Tour, die über eine gut ausgeschilderte Strecke durch den wunderschönen Weinheimer Exotenwald und Stadtwald führt. Allein schon diese Wege mit herrlichen Ausblicken auf das Rheintal und auf den vorderen Odenwald locken viele Teilnehmer an. Der Geiersberg und der Goldkopf sorgen mit ihren leichten Höhen dafür, dass der Kreislauf  in Schwung kommt. Zur Stärkung werden unterwegs an mehreren Verpflegungsstellen Obst und Getränke angeboten.

Nach dem Zieleinlauf stehen Physiotherapeuten von physioMed Weinheim bereit, die strapazierten Muskeln der Teilnehmer gegen eine kleine Spende etwas zu entspannen. Auch für das übrige leibliche Wohl ist bestens gesorgt: Leckere selbstgebackene Kuchen, liebevoll belegte Radieschenbrote und verschiedene Heiß- und Kaltgetränke bringen wieder frische Kraft und Energie. Hierbei hat man auch Gelegenheit, Kontakte mit anderen Teilnehmern zu knüpfen und den Tag in gemütlicher Runde ausklingen zu lassen.

Eine solche Veranstaltung lebt natürlich vom vollen und unermüdlichen Einsatz eines Helferteams, dessen Mitglieder zum Teil schon von Anfang an dabei sind. Aber auch langjährige Sponsoren, hier seien beispielhaft die Weinheimer Nachrichten, die AOK, die Volksbank Weinheim und die Fa. Choin! genannt, haben die Veranstaltung über die vielen Jahre hinweg stets großzügig unterstützt.

Weitere Informationen gibt es auf der TSG-Internetseite im Abschnitt "Abteilungen / Walking".
Übrigens: Die Mitglieder der Abteilung Walking treffen sich mittwochs um 10 Uhr und samstags um 14 Uhr im Weinheimer Schlosspark am Ginkgobaum zu regelmäßigen Walkingrunden durch den Exotenwald. Neue Teilnehmer sind jederzeit herzlich willkommen.

Bild: H. Sobeck Bild: H. Sobeck