Prämien für 10 Medaillengewinner aus 2017

Eine kleine Prämie erhielten am vergangenen Dienstag alle EM- und WM-Medaillengewinner des Jahres 2017, die anlässlich ihrer großen internationalen Erfolge zu einer Ehrung mit kleinem Frühstück am Olympiastützpunkt geladen waren.

Frank Mantek, Sportdirektor im Team Tokio Metropolregion Rhein-Neckar fand lobende Worte für ein ausgesprochen erfolgreiches Jahr 2017: „Drei WM-Medaillen und acht EM-Medaillen in einem Jahr – das ist ein sehr beachtliches Resultat, das uns alle sehr stolz macht. Sportartübergreifend haben wir ausnehmend viele Athleten aus Rhein-Neckar in der Weltspitze etabliert, deshalb geht unser Dank auch ausdrücklich an die verantwortlichen Trainer, die hervorragende Arbeit hier vor Ort leisten.“
Neben dem herausragenden Weltmeistertitel des Mannheimer Kanuten Max Lemke, der gerade im Trainingslager in Florida weilt und als Vertreterin seine Mutter und kleine Schwester schickte, knüpfen auch die Schifferstädter Ringer wieder an einstige Erfolge an und holten zwei WM-Medaillen mit Denis Kudla und Pascal Eisele.

Einen Bericht mit Bildergalerie finden Sie hier.

Bild: http://team-tokio-mrn.de/news/aktuelles/News/detail/praemien-an-zehn-medaillengewinner-2017-uebergeben-1393/