"Welche öffentliche Räume braucht der Freizeitsport? - Trends, Herausforderungen und Best-Practice-Beispiele"

3. Netzwerktreffen am 09. November 2018 in Worms

Auf Einladung der Stadt Worms fand am 09.11.2018 unser 3. Interkommunaler Austausch in der Turbinenhalle der EWR statt.
Nach der Begrüßung des Sportdezernenten der Stadt und unseres Vorstandsmitglieds Uwe Franz führte Dr. Julia Thurn, Geschäftsführerin des Instituts für kooperative Planung und Sportentwicklung, mit Ihrem Vortrag "Welche öffentlichen Räume braucht der Freizeitsport? – Trends, Herausforderungen und Best-Practice-Beispiele" in das Thema ein.

Gewinnbringend und informativ war zudem der sich anschließende Erfahrungsaustausch der Teilnehmer. Er bestätigte, dass der Trend weg geht vom vereinsgebunden hin zum vereinsungebundenen Sport im öffentlichen Raum. Die dabei diskutierten Themen reichten von Sportförderung, Stadtentwicklung/-planung, Umgang mit kommerziellen Anbietern über Haftungsfragen bis zur Lärmschutzverordnung. Auch diesmal zeigte sich, dass es sich um ein komplexes Thema handelt und Kommunen vor vielfältigen Herausforderungen stehen.

Vortrag

Hier erhalten Sie die Möglichkeit, sich die Präsentation der Referentin zu downloaden:

Institut für Kooperative Planung und Sportentwicklung (ikps), Dr. Julia Thurn: Welche öffentlichen Räume braucht der Freizeitsport? Herausforderungen - Trends - Best-Practice-Beispiele

Bildergalerie

"Rund um die Sporthallen"

2. Netzwerktreffen am 08. März 2018 in Mannheim

Auch unser 2. Interkommunaler Austausch ist auf großes Interesse gestoßen. Im Stadthaus Mannheim trafen sich am 8. März 2018 zum zweiten Mal 27 Vertreter aus 18 Kommunen der Rhein-Neckar-Region, um erneut das Thema "Rund um die Sporthallen" aufzugreifen. Diesmal lag der Fokus auf der "Überlassung von Sportstätten – Pflichten im Rahmen der Betreiberhaftung".
Zunächst gab der Experte Christian Betz, Event Consult Europa, den wir für einen Impulsvortrag gewinnen konnten, einen umfassenden Überblick. Im Anschluss hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, ihre Fragen zu stellen sowie sich zum Thema auszutauschen.

Das Feedback der Beteiligten zeigt, dass die Betreiberhaftung ein sehr komplexes und vor allem auch individuelles Thema ist. Wir freuen uns, dass wir durch die Sensibilisierung für dieses Thema mit unserem Treffen einen kleinen Beitrag leisten konnten.

Zum nächsten interkommunalen Austausch lädt die Stadt Worms ein. Das Treffen findet voraussichtlich im Herbst statt.

Bildergalerie

1. Netzwerktreffen am 20. Juni 2017 in Mannheim

Am 20. Juni 2017 tauschten sich 41 Vertreter aus 28 Kommunen aus der ganzen Region in Mannheim rund um das Thema Sporthalle aus. Moderiert durch Uwe Kaliske und Ingo Kirrinnis von der Stadt Mannheim wurden folgende Themenbereiche in zwei Workshops bearbeitet:  

  • Sporthallenvergabe
  • Veranstaltungen in Sporthallen über normalen Trainings- und Spielbetrieb hinaus
  • Schließanlagen
    • Schlüssel versus elektronische Schließanlage
    • Personal versus Schlüsseldienst durch Vereine und andere Nutzer


  • Rund um die Sporthalle
    • Winterdienst
    • Harzen/ Haftmittel beim Handball
    • Nottelefon
    • Übernachtungen in Turnhallen

Das Treffen war für alle Teilnehmer ein voller Erfolg. Die Stimmungsbilder zeigen, dass die Kommunen auf ähnliche Problemstellungen vor Ort treffen. Ein gegenseitiger Austausch ist dabei sehr wertvoll und hilfreich.

Bei Interesse kann das Protokoll des kommunalen Austauschs per Email unter sportregion[at]m-r-n.com angefordert werden.

Bildergalerie