Die Sportregion

Eine Region. Ein Ziel.

Die Metropolregion Rhein-Neckar hat im Sport einiges zu bieten: ob Fußball, Handball, Eishockey, Motorsport, Tennis, Golf oder Ringen. Das sind nur einige von vielen Sportarten, die in Rhein-Neckar für erstklassige Unterhaltung sorgen. Mit über 2.700 Vereinen und über 60 Spitzenteams auf Bundesliga-Niveau bietet die Rhein-Neckar-Region ein breites Fundament für ein aktives Vereinsleben. Rund 850.000 Vereinssportler trainieren hier gemeinsam und aus vielfältigen Gründen: Ob Leistung, Teamplay, gesundheitliches Wohlbefinden oder einfach nur aus Spaß – wer Bewegung braucht oder seine sportlichen Grenzen sucht, wird garantiert fündig. Weitere Links und Kartenmaterial gibt es hier.

Ob Outdoor oder Indoor: Als Austragungsort sportlicher Highlights ist die Metropolregion Rhein-Neckar längst weit über ihre Grenzen hinaus bekannt. Sportstätten wie die SAP Arena, der Hockenheimring Baden-Württemberg oder die PreZero Arena bieten internationalen Spitzensport und begeistern jährlich Tausende von Zuschauern aus aller Welt. Die Metropolregion Rhein-Neckar beherbergt den Olympiastützpunkt Metropolregion Rhein-Neckar. Für die Randgebiete sind außerdem der Olympiastützpunkt Rheinland-Pfalz/Saarland und der Olympiastützpunkt Hessen  zuständig.

Die integrierende Kraft des Sports

 

Der Sport verbindet und baut Brücken - genau das zelebrieren wir mit dem Verein Sportregion Rhein-Neckar. Unter dem Dach der Sportregion Rhein-Neckar ist ein länderübergreifendes Netzwerk entstanden, das den Austausch ermöglicht, Wissen und praktische Erfahrungen im Bereich des Sports bündelt und so innovative Projekte anstößt. Das alles mit dem Ziel, die Metropolregion Rhein-Neckar auch im Sport zu einer der attraktivsten und wettbewerbsfähigsten Region Europas zu machen. Die vier Sportbünde der Region sind: der Badische Sportbund Nord, der Sportbund Pfalz, der Sportbund Rheinhessen und der Sportkreis Bergstraße (im Landessportbund Hessen).