10. Hessisches Integrationsfestival

Zum zehnten Mal feiert das Programm „Integration durch Sport“ sein jährliches Integrationsfestival. In diesem Jahr findet es in Kooperation mit dem Sportkreis Bergstraße am 17. August in Lorsch statt.

Unterschiedliche Lebenswelten, Kulturen und Werte bereichern unseren Alltag, stellen aber auch eine große Herausforderung dar. Dabei finden schon jetzt Integrationsprozesse in allen gesellschaftlichen Bereichen statt: in Kindergarten und Schule, im Arbeitsalltag, in der Freizeit.

Integration als gesellschaftliche Aufgabe lässt sich nicht verordnen. Sie ist ein Prozess wechselseitiger Anerkennung, der initiiert werden muss, soll er nachhaltige Erfolge erzielen. Hier bietet der Sport viele Möglichkeiten der Begegnung. Hier treffen sich Menschen aller Altersstufen, verschiedener Herkunft, Religion und unterschiedlichem sozialen Status. Einheitlich definierte und für alle geltende Regeln bilden die stabile Basis für ein vorurteilsfreies, faires Sporttreiben.

Am 17. August 2019 stellen sich im Rahmen des Hessischen Integrationsfestivals Akteure aus der Integrationsarbeit vor, außerdem präsentieren Sportvereine und zahlreiche soziale Initiativen druch Vorführungen und Mitmachangebote das Miteinander im Sport.

Das diesjährige Integrationsfestival, ein Teil des Programms „Integration durch Sport“ der Sportjugend Hessen feiert in Lorsch im Waldstation. Unterstützt vom Sportkreis Bergstraße sind Groß und Klein zum Mitmachen eingeladen. Beginn ist 14.00 Uhr. Ab 18.00 Uhr findet die große SportPartyNight unter dem Motto "Lorsch bewegt sich" statt.

Mehr Informationen erhalten Sie hier.