18. BASF FIRMENCUP „läuft“ in der gesamten Metropolregion Rhein-Neckar

So spannend war der BASF FIRMENCUP noch nie!

Wegen der Corona-Pandemie kann das Lauf-Event in diesem Jahr nicht wie gewohnt auf dem Hockenheim-Ring stattfinden – stattdessen wird zwei Wochen lang in der gesamten Metropolregion Rhein-Neckar im Team gelaufen und geradelt. Der Spaß an der Bewegung und im Team steht auch 2021 im Vordergrund. Allerdings treffen sich die Teilnehmer nicht an einem bestimmten Tag, sondern laufen mit der App im Zeitraum vom 13. bis 26. September 2021 so oft und so lange sie wollen. Auch Radfahren gehört in diesem Jahr zum BASF FIRMENCUP VIRTUAL! Die Zeitmessung wird durch ein Punktesystem ersetzt. Challenges machen die Teilnahme in diesem Jahr besonders unterhaltsam und spannend. Gezählt werden die Punkte in der BASF FIRMENCUP VIRTUAL App, inkl. Ranglisten, die in Echtzeit aktualisiert werden. Anmeldungen sind ab sofort unter firmencup.de möglich, die reguläre Startgebühr beträgt pro Person 11,90 Euro zzgl. MwSt. Der BASF FIRMENCUP 2021 – vertraut und doch ganz anders. „Unser Ziel war, die Essenz dieses so erfolgreichen Lauf-Ereignisses zu erhalten, aber selbstverständlich ebenso den besonderen Pandemie-Bedingungen gerecht zu werden“, erläutert Lars Gerling, Geschäftsführer der veranstaltenden Infront B2RUN GmbH. „Der Teamgedanke sollte weiterhin im Vordergrund stehen – wenn auch auf Distanz – und die Metropolregion Rhein-Neckar sollte eine große Rolle spielen. Mit dem BASF FIRMENCUP VIRTUAL haben wir ein Angebot geschaffen, das die bisherigen BASF-FIRMENCUP-Teilnehmer ebenso wie Newcomer begeistern wird.“

Möglich macht’s die neue BASF FIRMENCUP VIRTUAL App. Zahlreiche spannende Challenges mit abwechslungsreichen Aufgaben wie Quizzes oder Workouts warten in der Metropolregion Rhein-Neckar auf die Teilnehmer. Diese sind innerhalb einer Stunde zu erlaufen und zu lösen – die entsprechenden Punkte werden in der App gesammelt. In Echtzeit zeigt die App die aktuelle Rangliste. Die Punktesummen werden in sechs verschiedenen Ranglisten nach Teamgröße geführt, beginnend mit bis zu neun Teilnehmern pro Gruppe bis hin zu großen Teams mit über 200 Teilnehmern. Am schnellsten Punkte sammeln können die Teilnehmer in den Challenges mit Erreichen der verschiedenen Checkpoints: Ankommen reicht – und schon zählt‘s in der App. An Quiz-Checkpoints gilt es, Details zu den Highlights der Metropolregion Rhein-Neckar zu ermitteln, wie beispielsweise: „Wann wurde das berühmte Gebäude gegenüber eröffnet?“ Boost-Checkpoints sorgen in drei Minuten für die doppelte Punktzahl! Den Puls erhöhen zudem die Workout-Checkpoints: Hier sorgen Kniebeugen, Liegestütze oder „Hampelmänner“ für Extra-Punkte. Besonders spannend: Versteckte Checkpoints, die erst dann auf der App-Karte sichtbar werden, wenn man einen bestimmten GPS-Checkpoint erreicht hat.

Wem die Challenges zu weit von zu Hause oder vom Arbeitsplatz entfernt sind, der kann auch beim Laufen, Spazieren oder Fahrradfahren in seiner gewohnten Umgebung fleißig Punkte für sein Team sammeln. Gemeinsam mit den Kollegen in Bewegung bleiben, die Umgebung neu entdecken, dabei ganz viel Spaß haben – und das risikolos auch unter den geltenden Abstandsregelungen, das sind die Merkmale des BASF FIRMENCUP VIRTUAL 2021. Auch in diesem Jahr bleibt der Firmenlauf das gemeinsame Ziel, das die Mitarbeiter eines  Unternehmens zusammenschweißt. Und gleichgültig, welches Leistungslevel die einzelnen Teammitglieder haben: Jeder trägt zum Teamerfolg bei.


Selbstverständlich kommt die Gesundheit nicht zu kurz. Der BASF FIRMENCUP VIRTUAL motiviert jeden Teilnehmer, zwei Wochen lang regelmäßig aktiv zu sein. „Gutes tun“ ist auch 2021 ein Teil des BASF FIRMENCUP. Mit dem „Wir laufen grün“-Paket unterstützen Teilnehmer den Ludwigshafener Grüner Kreis e. V., der sich seit mehr als 45 Jahren für die pflanzliche Vielfalt in der Stadt einsetzt. Dank der Spenden von Bürgern und Organisationen konnten die Vereinsmitglieder bislang bereits über 1.500 Bäume und Sträucher pflanzen. Durch den BASF FIRMENCUP VIRTUAL sollen noch eine ganze Menge dazukommen. Mit der Entrichtung der „Wir laufen grün“-Teilnehmergebühr geht eine Spende von 5 Euro pro Teilnehmer an den Grünen Kreis.

Die Anmeldung für den BASF FIRMENCUP VIRTUAL ist dem „klassischen“ Anmeldevorgang sehr ähnlich und weiterhin schnell und einfach online unter firmencup.de durchführbar. Der Teamkapitän registriert sein Unternehmen und bucht für alle Teilnehmer die Startplätze. Die Teilnehmer erhalten kurz vor Beginn des Kampagnenzeitraums einen Teamcode, mit dem sie sich in der App auf ihrem Smartphone für die Teilnahme freischalten können. Die Kosten betragen pro Person regulär 11,90 Euro und 16,90 Euro im Rahmen des „Wir laufen grün“-Pakets, jeweils zzgl. MwSt. Ein Team besteht aus mindestens fünf Teammitgliedern. Selbstverständlich können aber auch kleinere Teams oder Einzelpersonen mitmachen und Punkte für die Einzelwertung sammeln. Der 18. BASF FIRMENCUP war ursprünglich für Mai 2020 geplant, wurde dann pandemiebedingt verschoben und für 2020 letztlich abgesagt.

Übrigens: Noch mehr Infos über den BASF FIRMENCUP gibt es auf der Website, bei Facebook unter www.facebook.de/firmencup und auf Instagram auf www.instagram.com/basffirmencup .

Foto: Infront B2Run GmbH (001 – 006) Foto: Infront B2Run GmbH (001 – 006)