Auftakt zum Marathon-Countdown

Noch ein Jahr bis zum 12. Marathon Deutsche Weinstraße am 5. April 2020. Die Anmeldung läuft bereits.

Seit kurzem ist die Anmeldung freigeschaltet und Athletinnen und Athleten aus der Region und ganz Deutschland machen sich schon bereit, denn in einem Jahr ist es so weit: Am 5. April 2020 startet der 12. Marathon Deutsche Weinstraße. Von Bockenheim bis Bad Dürkheim und zurück geht es durch die schöne Landschaft zwischen Haardtrand und Rhein entlang der Deutschen Weinstraße. Ein Lauf für alle Sinne: mit Wein an der Strecke, Reben im Blick und dem Rieslingschwamm als Erfrischung im Nacken. Veranstaltet wird der Marathon von der Kreisverwaltung Bad Dürkheim, ausgerichtet von den Vereinen TSG Grünstadt und TSV Bockenheim alle zwei Jahre – mittlerweile zum 12. Mal.

Es sind wieder die bewährten Disziplinen am Start: Neben dem Marathon und Halbmarathon ist auch der Duo-Marathon fester Bestandteil im Veranstaltungsprogramm. Beim Duo-Marathon teilen sich zwei Läufer die Marathonstrecke. Zwei Männer, zwei Frauen oder gemischte Teams sind möglich. Der Wechselpunkt ist in Bad Dürkheim am Stadtplatz, Sonderzüge werden für die Athleten eingerichtet. "Das Angebot ist begrenzt, es gibt nur 350 Plätze für den Duo-Marathon, es können also nur 700 Läuferinnen oder Läufer dieses Angebot nutzen. Daher lohnt es, sich schnell anzumelden", weiß Rolf Kley, der im Kreishaus den Marathon koordiniert. Insgesamt bleibt es bei einer Höchstgrenze von 3500 Athleten über alle Disziplinen. "So können wir eine gleichbleibende Qualität gewährleisten, diese Menge ist gut in Bockenheim zu stemmen", sagt Kley.

Die Bauern- und Winzerschaft Bockenheim ist wieder für den Marathon-Wein, das beliebte Präsent für alle Teilnehmer und Sieger, verantwortlich. "Das ist eine Gemeinschaftsaktion der Bauern- und Winzerschaft Bockenheim, gerne stellen wir uns wieder in den Dienst der Veranstaltung", sagt der Vorsitzende Kurt Janson. Beim Weingut Sonnenhof in Bockenheim wird der Most von den örtlichen Winzern für den Marathonwein zusammenkommen – vermutlich wie in den Vorjahren Riesling und Dornfelder. "Das sind typische Sorten für die Pfalz. Sie passen hervorragend zur Marke Weinstraßenmarathon", so Christian Schäfer vom Weingut Sonnenhof.

Die Anmeldephase hat bereits begonnen: Seit 1. April kann man sich unter www.marathon-deutsche-weinstrasse.de registrieren. Und das Portal wird schon rege genutzt: "Wir hatten in den ersten Tagen schon 200 Anmeldungen, das ist der Wahnsinn", freut sich Rolf Kley.  Landrat Hans-Ulrich Ihlenfeld ergänzt: "Das zeigt, wie beliebt der Marathon Deutsche Weinstraße bei den Sportlerinnen und Sportlern ist".

Die Homepage wurde inhaltlich und im Design weiter optimiert vom Partner AV Media Grünstadt. Noch bis 8. März 2020 bleibt das Anmeldeportal zugänglich. "Aber, wenn das Limit erreicht ist, sind die Plätze weg", mahnt die sportliche Leiterin Ute Turznik zur Eile: "Der Halbmarathon ist meistens schon gegen Jahresende ausgebucht, auch der Duo-Marathon ist sehr beliebt." Es gelten folgende Startgebühren: Bis 31. Oktober für den Marathon 44 Euro, für den Duo-Marathon 66 Euro und für den Halbmarathon 32 Euro. Danach 49, 76 und 37 Euro bis 31. Dezember und 54, 86 und 42 Euro bis 8. März. Nachmeldungen sind nur noch am 4. April 2020 möglich, falls noch Plätze vorhanden sind, für 59, 96 und 47 Euro.

Übrigens erfolgt die Wertung der Hauptläufe nach internationalem Standard in Bruttozeit (ab Startschuss), für die Wertungen der Altersklassen gilt die Nettozeit (ab Überqueren der Startlinie). "In der Regel werden 200.000 Euro durch den Marathon bewegt", weiß Landrat Ihlenfeld, "wobei sich Einnahmen und Ausgaben die Waage halten." Insgesamt kommen durch den Marathon 1,2 Millionen Euro Wertschöpfung in die Region – dies hat die Hochschule SRH Heidelberg ermittelt. "Das zeigt, welch ein Leuchtturm der Marathon für die Tourismusregion ist", so Ihlenfeld.

Den Erfolg des Marathons zeigen auch die Finisherzahlen von 2018: 790 Personen im Marathon, 1513 im Halbmarathon und 546 im Duo-Marathon liefen über die Ziellinie. In Rheinland-Pfalz belegte der Marathon Deutsche Weinstraße den zweiten Platz bei den Finisherzahlen im Marathon, in der Metropolregion Rhein-Neckar sogar den ersten.

Die Veranstalter freuen sich über neue Partner: Engelhorn Sports (Mannheim), Remondis, Hyundai Autohaus Schläfer GmbH (Bad Dürkheim, Grünstadt, Bürstadt) und Schlenotronic – IT Systemhaus (Frankenthal) sind neu mit an Bord. "Wir freuen uns, dass wir diese leistungsstarken Unternehmen und Partner für die Veranstaltung dazu gewinnen konnten", so Landrat Hans-Ulrich Ihlenfeld. Der Starterbeutel für die Läuferinnen und Läufer wird vom Hyundai Autohaus Schläfer zur Verfügung gestellt.

Viele andere treue Sponsoren, die den Weinstraßenmarathon seit vielen Jahren unterstützen, bleiben mit dabei:
AOK – Die Gesundheitskasse, Aldi Süd, Druckerei NINO (Neustadt), Erdinger Alkoholfrei, EXCO - The Quality Company (Frankenthal), Holiday Park Haßloch, Kurpfalz-Park Wachenheim, Peterstaler Mineralquellen, Pfalzwerke AG, Privatbrauerei Eichbaum (Mannheim), RPR1 – Das Original, Sparkasse Rhein-Haardt, Verkehrsverbund Rhein-Neckar, Verein Deutsche Weinstraße-Mittelhaardt.

Der Marathon Deutsche Weinstraße wird in den nächsten Monaten bundesweit und auch im europäischen Ausland beworben. Viel Aufmerksamkeit erhoffen sich die Organisatoren dabei auf Laufmessen und -veranstaltungen. Neben der Sportveranstaltung wird auch für die Tourismus-Region Deutsche Weinstraße aktiv geworben. Präsentationen sind unter anderem geplant bei Läufen in Mainz, Heilbronn, Mannheim, Würzburg, Duisburg, Koblenz, Münster, Karlsruhe, Bregenz und Bräunlingen (Schwarzwald), berichtet Ute Turznik von der TSG Grünstadt, sportliche Leiterin der Veranstaltung. Die Art der Werbung durch persönliche Ansprache der Athleten, verbunden mit einem Glas Pfälzer Wein, habe sich in den zurück liegenden Jahren bewährt, stellen die Organisatoren fest: "Der Zuspruch und die positiven Äußerungen bestätigen uns dies". Als Give-Aways wird dieses Jahr ein Keyfinder vom Partner EXCO (Frankenthal) verteilt.

Neben den Präsentationen im Rahmen der Sport- und Gesundheitsmessen wird parallel die Marathon-Werbekarte (Auflage: 75.000) in die Startunterlagen bei bundesweit bekannten Läufen beigelegt.

Auch 2020 warten natürlich wieder die Medaillen in Traubenform auf alle Zieleinläufer, in Dackenheim und Kleinkarlbach erfrischt der Rieslingschwamm, in Herxheim die Rieslingdusche und an der gesamten Strecke stärken kulinarische Köstlichkeiten aus der Pfalz. Auf alle Gäste – auch diejenigen, die selbst nicht die Laufschuhe schnüren – wartet wieder ein umfassendes Rahmenprogramm in Bockenheim mit Kinderspielfest, Kinder- und Jugendläufen und der Sport- und Gesundheitsmesse. "Ab Oktober beginnen die Rahmenplanungen für den Wirtschaftsbetrieb in Festzelt und auf dem Festplatz in Bockenheim. Wir stellen sicher, dass es ein Erlebnis für alle Besucher wird. Die Zufriedenheit der Gäste steht für uns wie immer an erster Stelle", so Klaus Mattern vom TSV Bockenheim, der 260 Ehrenamtliche im Ort koordiniert.

Der Dank der Organisatoren und des Landrats gilt auch den vielen aktiven Helferinnen und Helfern aus Vereinen und Institutionen wie Feuerwehr, Polizei und DRK. "Sie sind an diesem Tag dabei, um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren", sind sich Kley und Ihlenfeld als Kreisvertreter einig.

vlnr.: Hans-Ulrich Ihlenfeld, Ute Turznik, Rolf Kley und Klaus Mattern