Heidelberger Uni-Fußballer in China

Große Ehre für die Fußballmannschaft der Universität Heidelberg, die zum 2018 China-Germany University Students Football Final Four eingeladen wurden.

Das Herrenfußballteam der Universität Heidelberg nimmt von 04.- 13.06. an der "2018 China-Germany University Students Football Final Four" teil. Die Einladung erfolgte durch die FUSC (Federation of University Sports in China), einer Abteilung des chinesischen Bildungsministeriums und wurde in enger Kooperation mit dem adh (Allgemeiner Deutscher Hochschulsportverband) geplant. Das Turnier wird in Zhuhai ausgetragen. Zhuhai ist eine moderne Stadt in der südchinesischen Provinz Guangdong, die an Macau grenzt. Thorsten Damm, Fachleiter Fußball am Sportinstitut der Universität Heidelberg, wird die Mannschaft betreuen und dankt schon im Vorfeld Felix Kurz, dem Vorstandsvorsitzender der "Gesellschaft für deutsch-chinesische Freundschaft Mannheim/Rhein-Neckar (GDCF MRN) e.V." für seine Unterstützung im Vorfeld der Reise.

Das Uniteam besteht aus einer Reihe guter Spieler, die fast allesamt Vereinen der Metropolregion Rhein-Neckar angehören. Es werden insgesamt 3 Spiele absolviert, bei denen die Unimannschaft der Universität Stuttgart und zwei weitere chinesische Universitäten die Gegner sind. Das Programm wird abgerundet durch Höhepunkte wie eine offizielle Eröffnungszeremonie, Galadinner und dem Besuch von Sehenswürdigkeiten vor Ort.

Folgende Studierende sind im Aufgebot: Jannik Oestreich, Niko Plankert, Patrick Schleich, Sven Goos, Theo Jaspert (alle ASC Neuenheim), Nikolai Bauer, Rico Weber, Timo Weber (alle SV Sandhausen), Christian Heinrich, David Kiefer, Tim Schäfer (alle SG Heidelberg-Kirchheim), Jonas Kiermeier, Marcus Meyer (beide FC Astoria Walldorf), Hannes Wegner, Pierre Weinberger (beide TSG Öhringen), Sascha Silberzahn (VfR Gommersdorf), Kevin Diefenbacher (Spvgg Neckarelz), Nils Haubrich (ASV/DJK Eppelheim), Jannis Halter (DJK/FC Ziegelhausen/Peterstal), Aleix Navascuez (FC Viktoria Berghausen), Felix Kurz (FC Viktoria Jöhlingen)