Läuferisch in den Frühling an der Deutschen Weinstraße

Marathon Deutsche Weinstraße: Zum 12. Mal geht es von Bockenheim nach Bad Dürkheim und zurück.

Im Jahr 2020 machte Corona Sportlern und dem Veranstalter einen Strich durch die Rechnung: Der für April 2020 geplante Marathon Deutsche Weinstraße – mit 3.500 Athleten komplett ausgebucht – musste leider abgesagt werden. Ein solches Lauf-Event war zum damaligen Zeitpunkt undenkbar. Das Datum zum Nachholen stand jedoch schon fest, der 12. Marathon Deutsche Weinstraße wird am 10. April 2022 gestartet und führt wieder auf der schönen Strecke entlang der Deutschen Weinstraße im Kreis Bad Dürkheim.

„Wir freuen uns, dass wir die Veranstaltung mit Einschränkungen durchführen können. Die Veranstaltung wird im 2G-Modus durchgeführt und auch beim Start sind FFP2-Masken zu tragen. Nur Personen ohne typische Symptome, die auf eine SARS-CoV-2 Infektion hinweisen, dürfen an der Veranstaltung teilnehmen“, sagt Landrat Hans-Ulrich Ihlenfeld der diesen Appell auch im Rahmen der Solidarität an die zahlreichen Athleten richtete.

Nachdem die letzte durchgeführte Veranstaltung vor vier Jahren ein großer Erfolg war, freut sich das gesamte Team umso mehr auf den 12. Marathon Deutsche Weinstraße: Am 10. April 2022 fällt um 10 Uhr der Startschuss in Bockenheim. Über 3.200 Läuferinnen und Läufer wagen sich dann in den Disziplinen Marathon, Halbmarathon und Duo-Marathon auf die Strecke. „Wir sind gespannt auf den 10. April, wenn die Athleten aus nah und fern läuferisch in den Frühling durchstarten können“, sagt Rolf Kley, Organisator im Kreishaus.

Seit nahezu 25 Jahren organisiert die Kreisverwaltung Bad Dürkheim diesen Höhepunkt im Pfälzer Laufsportjahr, gemeinsam mit den beiden ausrichtenden Vereinen, der TSG Grünstadt und dem TSV Bockenheim. Von Anfang an war es ein Genusslauf: Die vielleicht schönste Strecke Deutschlands führt die Deutsche Weinstraße entlang, vorbei an Rebenzeilen und mit wunderschönen Ausblicken in die Rheinebene, auf 42,195 Kilometern von Bockenheim nach Bad Dürkheim und zurück.

Die Zahlen nach dem Meldeschluss vom 15. März: Etwa 1.800 laufen im Halbmarathon, circa 960 im Marathon. Für den Duo-Marathon sind 420 Teilnehmerinnen und Teilnehmer gemeldet. Wenige Startplätze gibt es noch für Marathon und Duo-Marathon: Am 09. April, am Vortag des Marathons Deutsche Weinstraße, sind vor Ort in Bockenheim noch Nachmeldungen möglich – 240 Plätze sind noch für den Marathon und 280 für den Duo-Marathon (140 Staffeln) verfügbar“, sagt die sportliche Leiterin Dr. Ute Turznik von der TSG Grünstadt. Die Veranstaltung wird im 2G-Modus durchgeführt. Der Organisationsbeitrag für die Gesamtstrecke von 42,195 Kilometer liegt bei 59 Euro und für den Duo-Marathon bei 96 Euro. „Interessierte Sportlerlinnen und Sportler sollten sich frühzeitig an diesem Samstag ab 13:00 Uhr vor Ort einfinden, um noch einen der begehrten Startplätze zu erhalten“, informiert Dr. Ute Turznik.

Für den Halbmarathon allerdings kann man sich nicht mehr anmelden. Hier waren die Plätze noch früher als sonst, nämlich Ende Dezember 2021 bereits weg. „Diese Resonanz ist die beste Bestätigung für unser Organisationsteam“, freut sich Rolf Kley, der mit Dr. Ute Turznik von der TSG Grünstadt und Klaus Mattern vom TSV Bockenheim den Organisationsvorstand bildet. Dazu kommen zahlreiche Helferinnen und Helfer der beiden Vereine und viele Freiwillige an der Strecke. „Für uns ist der Marathon alle zwei Jahre immer ein Höhepunkt“, sagt auch Landrat Hans-Ulrich Ihlenfeld. „Das ist eine Bereicherung für unsere Region und ein Anziehungspunkt für Gäste aus Nah und Fern.“

Dass der Marathon die Wirtschaft in der Region ankurbelt, hat die SRH Hochschule Heidelberg 2010 festgestellt: 1,27 Millionen Euro, so hoch ist die Wertschöpfung. In dieser Höhe entsteht ein wirtschaftlicher Nutzen, Einnahmen für Gastronomen, Hoteliers, Weinbau- und andere Betriebe – Einnahmen, die ohne den Marathon nicht unserer Region zugutekommen würden. Landrat Ihlenfeld geht davon aus, dass „bei den gestiegenen Teilnehmerzahlen die Wertsteigerung mittlerweile sogar noch deutlich darüber liegt“.

Preise, Preise, Preise

Der Marathon Deutsche Weinstraße ist natürlich ein Marathon des Weins. Schon zu jeder Anmeldung gibt es eine Flasche Riesling. Außerdem erhalten die Siegerinnen und Sieger auf den Plätzen 1 bis 3 aller Altersklassen den roten Siegerwein von der Bauern- und Winzerschaft Bockenheim. Und alle Finisher bekommen die traditionelle Traubenmedaille. Insgesamt sind 13.150 Euro als Geldpreise ausgelobt. Auf die Siegerinnen und Sieger warten die Ehrenpreise der Stiftung des Landkreises Bad Dürkheim für Kultur, Soziales, Umwelt, Bildung, Unterricht und Erziehung in Höhe von 1.500 Euro im Marathon bzw. 500 Euro im Halbmarathon. Im Duo-Marathon gibt es 500 Euro für die besten Teams (Frauen, Männer, Mixed). Der Bezirksverband Pfalz lobt eine Sonderwertung für die besten pfälzischen Läuferinnen und Läufer aus, die besten aus dem Landkreis Bad Dürkheim (maßgeblich ist der Wohnort) werden durch die Sparkasse Rhein-Haardt prämiert. Auch die Verbandsgemeinde Leiningerland, die Stadt Grünstadt und die Ortsgemeinde Bockenheim haben weitere Geldpreise ausgelobt. Für die Verbesserung der Streckenbestzeit warten noch einmal Zusatzprämien von 250 Euro (Marathon) und 100 Euro (Halbmarathon).

Startnummer und mehr

Die Startnummer wird von Peterstaler und der Sparkasse Rhein-Haardt gesponsert. „An dieser Stelle nochmal der Hinweis an alle Läufer: Bitte die Startnummer mit dem Transponderband nicht knicken“, erinnert Ute Turznik.

Rekorde und Bestzeiten

Der letzte Rekord wurde beim 10. Marathon Deutsche Weinstraße im Jahr 2016 geknackt, der Marathon 2018 brachte keine neuen Rekorde. Es bleibt damit bei der Streckenbestzeit im Marathon von Evans Taiget aus Kenia, der im Jahr 2016 die Marathonstrecke in 2:20:46 schaffte. Bei den Frauen hält Janina Malska aus Polen (2:49:28) seit 2002 den Rekord.

Im Halbmarathon steht seit 2014 der Kenianer Dickson Kurui (1:07:38) an der Spitze, Gladys Kiprotich aus Kenia (1:17:09) hält die Bestzeit seit 2012.

Rahmenprogramm coronabedingt nur reduziert möglich

Aufgrund der aktuellen Gesundheitslage haben wir das Rahmenprogramm erheblich reduziert und die Durchführung der Sportveranstaltung hatte auch in den Vorbereitungen oberste Priorität.

Start- und Zielbereich in Bockenheim

Bockenheim ist zum Marathon alle zwei Jahre im Ausnahmezustand. „Wenn fast 3.500 Athleten an den Start gehen, dann ist das eine logistische Höchstleistung, insbesondere in Zeiten der Pandemie“, betonen Rolf Kley und Klaus Mattern. Die Sport- und Gesundheitsmesse sowie die Ausgabe der Startunterlagen sowie Nach- und Ummeldungen sind am Samstag ab 13 Uhr möglich. Die Organisatoren weisen ausdrücklich darauf hin, dass der Zugang auf den Festplatz nur möglich ist, wenn am Eingang dem Sicherheitspersonal 2G nachgewiesen werden kann. „Bitte bringen Sie alle dafür notwendigen Unterlagen / Nachweise mit“, bittet Klaus Mattern bereits im Vorfeld um Verständnis.

Ordentlich Kohlenhydrate gibt es bei der Nudelparty von 15 bis 19 Uhr, gesponsert von Aldi Süd. Nudeln und Soßen werden im Kreiskrankenhaus Grünstadt vorgekocht und von den Helfern in Bockenheim serviert.

Um 19.00 Uhr spielt die Show-Rockband xxtra im Festzeit, wobei max. 1.500 Besucherinnenn und Besucher zugelassen sind. Der Eintritt ist frei.

Wechselzone Bad Dürkheim

Auf dem Stadtplatz in Bad Dürkheim ist die Wechselzone für den Duo-Marathon bei Km 20 eingerichtet. Für die Athleten gilt auch dort die 2G-Regel, um in die Laufveranstaltung einsteigen zu können. Die Live-Moderation vor Ort übernimmt in bewährter Weise wieder der LC Bad Dürkheim.

Aufgrund der Sperrung der Bahnstrecke zwischen Freinsheim und Bad Dürkheim haben wir in diesem Jahr Shuttle-Busse eingeplant, die zwischen Bockenheim und Bad Dürkheim fahren, um die Läufer rechtzeitig zum Wechselpunkt und zur Siegerehrung zu bringen. Die Marathonstrecke als Zweier-Staffel aufteilen können dieses Jahr wieder Frauen-, Männer- und gemischte Teams.

Shuttle-Busse am Veranstaltungssonntag nach Bockenheim

In Bockenheim sind Parkplätze nur in begrenzter Zahl vorhanden. Es empfiehlt sich daher, am 10. April den eingerichteten Shuttle-Bus zu nutzen. Dieser fährt ab 7.30 Uhr in regelmäßigem Takt von Grünstadt und Monsheim nach Bockenheim. Parkplätze sind ausgezeichnet am Globus (Grünstadt) und im Gewerbegebiet „Am Bockenheimer Weg“ (Monsheim). Der Grünstadter Shuttle bedient zudem auch den Bahnhof Grünstadt.

Dank an die Sponsoren

„Ohne die zahlreichen Helferinnen und Helfer und die Sponsoren könnten wir den Marathon nicht stemmen“, erinnert Landrat Hans-Ulrich Ihlenfeld. Er dankt auch im Namen der Athleten folgenden Firmen und Institutionen:

Aldi Süd, Druckerei NINO (Neustadt), Engelhorn Sports, Erdinger Alkoholfrei, EXCO - The Quality Company (Frankenthal), Holiday Park Haßloch, Hyundai Autohaus Schläfer in Bad Dürkheim, Grünstadt und Bürstadt, Kurpfalz-Park Wachenheim, Peterstaler Mineralquellen, Pfalzwerke Gruppe, Remondis, Rent Event Tec GmbH (Mannheim), RPR 1, Schlenotronic IT Systemhaus (Frankenthal), Sparkasse Rhein-Haardt, Verkehrsverbund Rhein-Neckar, AOK – Die Gesundheitskasse Rheinland-Pfalz/Saarland, Zum Wohl. Die Pfalz

„Wir danken außerdem den vielen aktiven Helferinnen und Helfern aus Vereinen und Institutionen wie Freiwillige Feuerwehr, Polizei und DRK. Tausende von ihnen sind an diesem Tag dabei, um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren“, sagt Landrat Ihlenfeld und dankt damit auch im Namen aller Organisatoren.

Klaus Mattern vom TSV Bockenheim, wirtschaftlicher Leiter des Marathons, ergänzt: „Die Veranstaltung ist für uns ein Höhepunkt und inzwischen sind viele Abläufe eingespielt. Für uns ist das Marathonwochenende zwar anstrengend, aber wir freuen uns immer wieder darauf. Danke an das ganze Team.“

3.750 Startunterlagen eintüten, die Laufwettbewerbe betreuen, die Nudelparty und die Marathonmesse organisieren, Gepäckaufbewahrung verwalten: Ohne die Vereine TSV Bockenheim und TSG Grünstadt gäbe es gar keinen Marathon Deutsche Weinstraße. Etwa 130 Helfer von der TSG und 170 vom TSV sind 2022 mit im Team. „Es ist wieder eine enorme Zahl und wir sind froh, dass sich jedes Mal so viele Helferinnen und Helfer melden“, sagt Klaus Mattern. Sie bewirtschaften auch das Veranstaltungszelt mit 1.500 qm und den Außenbereich mit Pfälzer Spezialitäten.

Und gleich am Tag nach dem Marathon starten die Vorbereitungen für das Jahr 2024, wenn sich der 13. Marathon Deutsche Weinstraße durch das Rebenmeer schlängelt. Der Termin steht schon fest: 7. April 2024.