Monnem Bike - das Festival

Nach der erfolgreichen "Geburtstagsparty" im vergangenen Jahr anlässlich der Erstfahrt von Karl Drais mit seinem Laufrad soll das Event nun jährlich fortgesetzt werden.

"MONNEM BIKE – das Festival", präsentiert am Samstag, 16. Juni, von 11 bis 20 Uhr wieder alles rund um das Thema Fahrrad. Die bereits traditionellen Formate Radparade und Radsalon sind wieder fester Bestandteil des diesjährigen Festivals, das sich auf Dauer vornimmt, neben der Thematik Fahrrad vor allem ein anderes Erleben der Stadt in den Fokus zu stellen.
Die Programmerstellung zum Festival läuft aktuell auf Hochtouren. Sicher ist, dass einige Highlights des Vorjahres ihr Kommen bereits zugesagt haben. So werden unter anderem der beliebte Hochradführerschein und die dazu gehörenden Nostalgiefahrzeuge für Kinder am Start sein. Auch der beliebte Pumptrack wird nicht fehlen. Darüber hinaus sollen E-Bikes im Mittelpunkt stehen. Als Aktionsfläche sind die Kunststraße von N 1 bis N 6 und die Kapuzinerplanken vorgesehen.

Neben dem überwiegend kulturellen und künstlerischen Konzept in den Quadraten wird es ebenso das Format "Spielraum Stadt" geben. Mit "Spielraum Stadt" erhalten Bürger, Vereine und Institutionen wieder die Möglichkeit sich mit eigenen bürgerschaftlichen Aktionen im öffentlichen Raum zu beteiligen. Angeboten werden wieder Aktionen zum Flanieren, Begegnen und Spielen. Die Aktionsfläche wird sich wie im Vorjahr auf die Marktstraße und die verlängerte Jungbuschstraße konzentrieren. Die Spielzeiten sind von hier sogar von 11 bis 22 Uhr angesetzt. Der öffentliche Raum soll dabei zu einem Ort der Begegnung, Kommunikation und der spielerischen Freude werden.

Alle weiteren Informationen finden sich auf der Website www.monnem-bike.de sowie im Flyer.

Monnem Bike